Fuchs 2020 ermittelt

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Dies gilt auch für eine Fuchsjagd in Coronazeiten. Am 4. Oktober gab es deshalb in diesem Jahr eine ungewöhnliche Rittersgrüner Fuchsjagd. In der 28. Auflage der Veranstaltung startete ein kleines Teilnehmerfeld befreundeter Reiter zu einem gemütlichen Geländeritt rings um den Hammerberg in Rittersgrün. Das Wetter spielte mit und bescherte allen trotz der Einschränkungen einen wirklich goldenen und geselligen Herbstritt. Auch der diesjährige Fuchs wurde in einer Corona-Edition ermittelt – bei fehlender Galoppstrecke per Los und natürlich mit Abstand! Wir gratulieren Tobias Mehlhorn aus Bernsbach.

Nun hoffen wir darauf, dass sich das Jahr trotz allem noch gut dem Ende neigt und bauen auf das kommende Jahr. Dann wollen wir am 3. Oktober die 29. Rittersgrüner Fuchsjagd wieder in gewohnter Weise begehen – mit großer Meute und unterhaltsamem Rahmenprogramm. In diesem Sinne “Hufschlag frei!”

Speak Your Mind

*